Prädikat besonders wertvoll:
Strategie­metalle sind die Rohstoffe der Zukunft

Schon die Bezeichnung „Strategiemetalle“ lässt es anklingen: Wenn wir über Indium, Gallium, Germanium und Hafnium sprechen, dann sprechen wir über einige der wichtigsten Rohstoffe des 21. Jahrhunderts. Ob Solarzelle, Touchscreen, LCD-Display, Flugzeugturbine, Glasfaserkabel oder LED-Leuchte – keine dieser Technologien kommt ohne Strategiemetalle und die ebenfalls gefragten Seltenen Erden aus.

Doch nicht nur die große Nachfrage und das noch größere Potenzial einer globalisierten Wirtschaft machen Technologiemetalle für Investoren und Käufer attraktiv.

Auch die Tatsache, dass es sich hier um greifbare, physische Werte handelt, die langfristig alle Turbulenzen der Finanzwirtschaft, der Börsen und Banken unbeschadet überstehen werden, spricht für den Aufbau strategischer Reserven für den wahrscheinlichen Fall eines Versorgungsengpasses.

Die folgende Übersicht informiert über die Anwendungen und die Perspektive für die wichtigsten von GOLDEN GATES gehandelten Strategiemetalle.

Indium

Das silbrig-weiß glänzende Indium ist eines der gefragtesten Technologiemetalle. Ob in Handys, LCD-Displays oder Touchscreens – Indium ist omnipräsent und schwer zu ersetzen. Viel Potenzial wird auch der CIGS-Technologie zugesprochen, die unter Einsatz von Kupfer, Indium, Gallium und Diselenid die Produktion von Solarzellen mit einer überdurchschnittlich hohen Stromausbeute erlaubt.

Die weltweit vorhandenen Ressourcen von Indium werden auf ca. 16.000 Tonnen geschätzt. Trifft die Prognose eines explosionsartigen Ansteigens der Nachfrage in den kommenden Jahren zu, sind Engpässe nur eine Frage der Zeit.

Indium
Gallium

Gallium

Gallium ist im flüssigen Zustand schwerer und dichter als im festen Zustand. Doch diese Dichteanomalie ist nur eine der erstaunlichen Eigenschaft des silber bis hellblau glänzenden Metalls. Für die Herstellung von Leuchtdioden und Laserdioden ist es ebenso unverzichtbar wie für die Produktion von Wafern und von Solarzellen auf Basis der CIGS- oder der GaInP-Technologie.

Nicht wenige Experten halten Gallium für das neue Gold – und empfehlen daher, statt Edelmetallen dieses Strategiemetall zu kaufen: Sollte die Nachfrage, wie vom Fraunhofer-Institut vorhergesagt, tatsächlich bis 2030 um das Sechsfache wachsen, verspricht ein solider Bestand hohe Gewinnchancen.

Hafnium

Das silbrig-weiß glänzende, gut verformbare Hafnium ist ein Alleskönner: Es adelt Legierungen zu Superlegierungen – beispielsweise bei der Herstellung von Flugzeugturbinen. Es gilt als ernstzunehmende Alternative zu Silizium bei der Herstellung von Computerchips. Und auch die Nuklearindustrie, die Hersteller von Halbleitertechnik und von Blitzlichttechnik sind auf die Verfügbarkeit von Hafnium angewiesen.

Die positive Preisentwicklung ist daher wenig überraschend und wird aller Voraussicht nach weiter an Dynamik gewinnen. Ein verlässliches Indiz dafür sind die langfristig positiven Entwicklungsaussichten der Flugzeugindustrie.

Germanium

Germanium

Schnelles Internet ist heute ein selbstverständlicher Bestandteil unserer Infrastruktur – und Germanium ist ein selbstverständlicher Bestandteil der dafür notwendigen Glasfaserkabel. Angesichts der zunehmenden globalen Vernetzung ist ein signifikantes Anwachsen der Nachfrage nach Germanium und ein damit einhergehender Anstieg des derzeit niedrigen Preises sehr wahrscheinlich.

Zusätzliche Dynamik bekommt die Entwicklung auch wegen des stabil wachsenden Bedarfs in anderen Branchen. Denn auch für die Herstellung von PET-Flaschen, Transistoren für die Hochfrequenztechnik und Nachtsichtgeräten wird Germanium eingesetzt.

Setzen auch Sie auf sichere Werte in unsicheren Zeiten. GOLDEN GATES ist einer der renommiertesten und erfahrensten Händler für Technologiemetalle in ganz Europa: Wir bieten verschiedene Kaufmodelle, höchste Sicherheit und eine transparente Abwicklung.

Weitere wissenswerte Artikel über unsere Technologiemetalle

Strategische Metalle Charts

Strategische Metalle Charts Strategiemetalle im Drittel- und Viertelmix: Risiken streuen, Sicherheit gewinnen Wie bei allen anderen Anlageformen gilt auch beim Kauf von Technologiemetallen: Diversifizierung ist alles! Das heißt konkret: Wenn...

mehr lesen

Seltene Erden – Chancen und Risiken

Seltene Erden – Chancen und Risiken Manchmal kann ein Name in die Irre führen. Seltene Erden beispielsweise sind weder extrem selten, noch handelt es sich um Metalle. Aber sie zählen zu den gefragtesten Rohstoffen der Welt, weil sie für Hightech-Produkte...

mehr lesen